Sanierung der Deponie Brandheide in Castrop-Rauxel

Sanierung der Deponie Brandheide in Castrop-Rauxel

Die Deponie Brandheide befindet sich an der Stadtgrenze zu Dortmund. Sie diente zwischen 1959 und 1972 zur Ablagerung von Hausmüll, Bauschutt und Teerschlämmen. Zur Grundwassererfassung wurde die Deponie mit einer etwa 800 Meter langen Dichtwand mit Spundwänden in Längen bis zu 10,50 Meter versehen. Um den Gewässerschutz langfristig zu gewährleisten, führten wir die Spundwände mit einer beidseitigen Beschichtung und einer dauerhaften Schlossdichtung aus.